Fernab vom Trubel schöne Ecken entdecken

Möchten Sie gern mehr sehen? Gerade in der Urlaubszeit strömen viele „Entdecker“ in die Städte. Da lohnt es sich mal einen anderen Weg einzuschlagen. Entdecken Sie Potsdam & Berlin ganz stressfrei und fernab der großen Touristenströme.

Mit dem Fahrrad unterwegs

Drei Radwege bieten tolle Möglichkeiten

Auf geht’s

Weitere Routen voller Geschichten

Zeit genießen

 

Mit dem Fahrrad unterwegs

Umweltfreundlich und aktiv den Urlaub zu gestalten ist gar nicht so schwer! Durch den Ausbau der Radwege in & um Berlin wird das Radfahren zum Erlebnis. Denn fernab der Staus und Touristengruppen kann man auf neuen Pfaden idyllische Fleckchen entdecken und genießen.

Drei Radwege bieten tolle Möglichkeiten

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien wurden die letzten Schilder aufgestellt und die drei Radtouren durch den Südwesten von Berlin eröffnet. Das Schöne an diesen Touren ist, dass sie alle annähernd gleich lang sind und miteinander kombinierbar sind. Dazu können öffentliche Verkehrsmittel mit genutzt werden um weitere Ausflugsorte anzusteuern. Jede Route lockt mit zahlreichen Kultureinrichtungen und bietet reichlich Einkehrmöglichkeiten.

Seitenanfang

Auf geht’s

Mit unseren Leihfahrrädern (auf Wunsch auch E-Bikes) starten Sie einfach auf Ihre Entdeckungstour:

Schloss Babelsberg TMB Fotoarchiv Steffen Lehmann

Wannsee-Babelsberg-Route

Diese Route verbindet Sie mit der Hauptstadt Berlin und ist ca. 19,3 km lang. Als Startpunkt und auch Endpunkt ist der S-Bahnhof Griebnitzsee gedacht. Von hier aus folgen Sie der Rudolf-Breitscheid-Straße in Richtung Karl-Marx-Straße, vorbei an der Villenkolonie in Neubabelsberg. Der Babelsberger Park gewährt auf ausgewiesenen Radwegen im Parkgelände romantische Einblicke in die Gartenkunst von Peter Joseph Lenné und Fürst Hermann von Pückler-Muskau sowie dem imposanten Schloss im neogotischen Stil. Weiter führt der Weg zum Schloss Glienicke mit seinem beeindruckenden Blicken auf die Glienicker Brücke, der Pfaueninsel sowie der schönen Havellandschaft. Entlang des Uferweges können Sie bald auf der anderen Seite die Sacrower Heilandskirche entdecken und auch das weiße Schloss auf der Pfaueninsel. Vorbei an der Fähranlegestelle, die zur Pfaueninsel führt, geht es weiter am Havelufer entlang, vorbei an mehreren Badestellen bis zum Flensburger Löwen. Hier werden Sie mit einem Ausblick auf den Wannsee belohnt und haben hier die Möglichkeit das Haus der Wannsee Konferenz mit seiner historischen Ausstellung zu besuchen. Am Großen Wannsee folgt nun auf den linken Seiten die Künstler-Villa von Max Liebermann. Auf dem weiteren Weg gibt es noch die Möglichkeit Richtung S-Bahnhof Wannsee zu fahren und dort entweder mit der S-Bahn zu weiteren Ausflugszielen zu fahren oder sich mit einer gemütlichen Schiffstour weitere schöne Einblicke in die Havellandschaft von Potsdam & Berlin zu gönnen. Oder Sie bleiben auf der Route und biegen in die Königstraße und fahren weiter in Richtung des alten Rathauses in Wannsee. Hier bietet sich aufgrund der Gastronomie eine ausgiebige Pause an. Bei einem Besuch der Kirche am Stölpchensee lassen sich technische Wunder und ein romantisch angelegter Garten entdecken. Auf der Weiterfahrt in der Stubenrauchstraße finden Sie auf der letzten Etappe das letzte originale Mauerstück von Potsdam und gelangen nun wieder auf die Rudolf-Breitscheidstraße. wo Sie wieder am S-Bahnhof Griebnitzsee ankommen.

Seitenanfang

Weitere Routen voller Geschichten

Die Dahlem Route bietet auf ca. 18,3 km zahlreiche Museen (Onkel Toms Hütte, Kunsthaus Dahlem, Brücke Museum, Jagdschloss Grunewald, Botanisches Museum, Museum Europäischer Kulturen, Philologische Bibliothek, Henry Ford Bau u.v.m.), Badestellen, Natur und viele Shopping- und Einkehrmöglichkeiten.

Die Nikolassee Route führt Sie durch die grüne Seele des Südwestens von Berlin. Unterwegs auf Waldwegen und entlang der Havel passieren Sie das Strandbad Wannsee, den Schlachtensee und vielen weiteren Badestellen. Auch Kultureinrichtungen liegen auf der Route wie das Museumsdorf Düppel, dem Kleistdenkmal, dem Checkpoint Bravo Dreilinden, dem Gartendenkmal Mexikoplatz und Schwanenwerder. Die 19,1km lange Strecke eignet sich besonders für warme Tage.

Alle genauen Routen und ausführlichen Karten finden Sie auf der Website.

Zeit genießen

TMB Fotoarchiv Wolfgang Ehn

Genießen Sie Ihren Aufenthalt im INSELHOTEL Potsdam. Wir beraten Sie gern über alle weiteren Möglichkeiten und geben Hinweise für besondere Sehenswürdigkeiten in & um Potsdam. Schauen Sie doch mal in unseren INSELHOTEL Potsdam-Blog! Hier stellen Sie wir Ihnen aktuelle Ausflugsmöglichkeiten vor und berichten von besonderen Veranstaltungen.

Seitenanfang

 

© Titelbild: Glienicker Brücke TMB Fotoarchiv Ulf Boettcher

* Champ obligatoire

Kontaktformular
Silke Kurzmann

Silke KurzmannResponsable des réservations

Christin Geyer

Christin GeyerResponsable des événements

Questions sur votre réservation? Nous sommes là pour vous. Contactez-nous!