Was für ein Urlaubstyp sind Sie?

 

Was brauchen Sie im Urlaub?

Jeder hat andere Vorstellungen wie ein perfekter Urlaub aussehen sollte! Das ist auch völlig in Ordnung, da jeder Mensch eine andere Persönlichkeit besitzt und somit natürlich auch andere Vorlieben hat. Dazu kommt, dass die Auswahl an Urlaubszielen & Möglichkeiten unerschöpflich ist. Was soll ich nehmen? Wo möchte ich hin? Wissen Sie was für ein Urlaubstyp Sie sind!

Woher kommt das Reisefieber?

Schon unsere Vorfahren im alten Ägypten verreisten gerne, allerdings aus religiösen Gründen. Diese sogenannten Wallfahrten dienten jedoch nicht körperlichen Erholung, sondern eher der persönlichen geistigen Erleuchtung. Auch Reisen für Handeltreibende oder Entdeckungsfahrten wurden von verschiedenen Völkern über viele Jahrhunderte unternommen. In Europa kamen während des 18. Jahrhunderts die Bildungsreisen in Mode. Einer der bekanntesten war wohl Johann Wolfgang Goethe. Er machte sich auf den Weg nach Italien und hatte dafür ein paar Monate eingeplant. Jedoch wurden zwei Jahre draus! Das extravagante Reisen der Oberschicht begann im 19. Jahrhundert.

Als Erfinder der Pauschalreisen gilt der Brite Thomas Cook. Das britische Empire hatte Ende des 19. Jahrhunderts durch seine zahlreichen Kolonialgebiete die Möglichkeit die wohlhabende Oberschicht sicher in noch nicht bekannte Gebiete zu bringen. Ein schönes Beispiel für diese Luxusreisen bietet beispielsweise Agatha Christies Krimi „Mord im Orientexpress“. Dies führte bald zur Nachahmung in ganz Europa. Schon 1901 starteten die ersten Kreuzschifffahrtreisen. Mit dem Wirtschaftswunder war das Verreisen dann für alle Deutschen möglich. Seitdem ist die Welt vor deutschen Urlaubern nicht mehr sicher.

Der Begriff Tourismus ist seit den 80er Jahren gebräuchlich und hat sich zu einem der größten Wirtschaftszweige entwickelt. Tendenz weiter steigend.

Was ist Ihnen wichtig?

Die verschiedensten Urlaubstypen wurden entworfen. Na, in welche Schublade passen Sie?

Der Entspannte

Am liebsten ganz von der Welt abgeschlossen zieht es den Entspannten in eine Art Kokon aus Ruhe und Nichtstun. Ob auf der Sonnenliege, am Strand oder im Hotelzimmer – Hauptsache gemütlich und ohne viel Drum und Dran. Wenn da bloß nicht die anderen Urlauber mit zu viel Energie wären!

Der Erlebnisreiche

Was tun! Bloß keinen Stillstand und keine Attraktion auslassen. Die wahre Ektase wird durch das Erklimmen und Abhaken des umfangreichen Reiseplans erreicht. Nur nichts auslassen! Immer mit dem nächsten Ziel vor Augen lässt es sich schließlich am besten reisen.

Der Naturliebhaber

Raus aus der Alltagssituation und rein in die natürliche Umgebung. Allen möglichen Wohlstand abstreifen und rein ins Grüne. Die Naturbezwinger und Überlebenskünstler lassen sich durch ein paar Regentropfen auch nicht gleich die Laune verderben. Hauptsache durchatmen und sein eigener Herr sein.

Heimatliebhaber

Für alle, die nichts mehr brauchen als die eigene Lebenskultur. Urlauben auf Balkonien oder das vertraute Reiseziel. Fernab von allen bösen Überraschungen kann man hier wie gewohnt entspannen, denn zuhause ist es immer noch am schönsten.

Der Abenteurer

Ab geht’s auf den höchsten Berg, die grünste Schlucht und die trockenste Wüste. Alles nur mit Fahrrad oder zu Fuß mit dem kleinen Rucksack. Hauptsache rein in fremde Kulturen – spüren wie andere Menschen leben und genießen, dass die Menschheit dein Freund ist.

Alle Urlaubsformen haben doch eines gemeinsam!

Sie sollen uns vom Alltag befreien und uns die Möglichkeit geben, wieder ein Gefühl der Zufriedenheit zu spüren. Zeit für uns und unsere Liebsten zu haben. Mal wieder alles vergessen und sich frei fühlen. Was ruft bei Ihnen dieses Urlaubsgefühl hervor?

Wir möchten Sie bei der Findung Ihres Glücks im Urlaub unterstützen und bieten Ihnen alle wichtigen Voraussetzungen dafür. Aber vielleicht möchten Sie uns bei Ihrer nächsten Reise auch verraten, was Sie besonders glücklich macht oder gemacht hat! Wir freuen uns drauf! Das INSELHOTEL Potsdam ist zur jeder Zeit bemüht Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Moment zu gestalten. Dafür arbeiten alle Mitarbeiter Hand in Hand. Sollte es jedoch mal etwas holprig sein, teilen Sie uns dies einfach mit. Nur so können wir in Zukunft noch besser auf Ihre Wünsche eingehen.

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt im INSELHOTEL Potsdam.

 

 

 

 

 

 

 

 

* Champ obligatoire

Kontaktformular
Silke Kurzmann

Silke KurzmannResponsable des réservations

Christin Geyer

Christin GeyerResponsable des événements

Questions sur votre réservation? Nous sommes là pour vous. Contactez-nous!