HEINZ HÖNIG ZU BESUCH

Vielen Dank für Ihren Besuch, lieber Herr Hönig!

Heinz Hönig (bekannt z. B. aus « Der große Bellheim » und « Der König von St. Pauli ») hat uns einige Tage während seiner Dreharbeiten beehrt. Haben Sie ihn über den Templiner See rudern sehen?

Heinz Hoenig kam als Sohn eines Kranführers zur Welt und wuchs in Harlingerode am Harz auf, machte eine Schlosserlehre, arbeitete als Silberschmied, Tischler, Imbiss-Mitarbeiter und als Streetworker für das Antidrogenprojekt Release in Berlin. Nach einem Gastspiel von John Allens Theatre of All Possiblites ging er mit Allen nach Amerika, um bei ihm Schauspielunterricht zu nehmen. Von 1972 bis 1974 lebte er auf Allens Farm bei Santa Fe. Wieder in Deutschland spielte er am Berliner Grips-Theater, ab 1976 war er im Kino und im Fernsehen zu sehen.

Auch heute engagiert sich Heinz Hönig für psychisch traumatisierte Kinder und Jugendliche.

Heinz Hönig zum Holzstapel: Bei der Holzstapelposse der Stadtverwaltung Potsdam kann es sich nur um einen juristischen Unfall handeln… Mich stört der Holzstapel nicht. Ich habe ihn schließlich zwei Wochen lang in der Natur gesehen und kann mich nur wundern über soviel Bürokratie in Potsdam.

Lieber Herr Hönig, wir haben uns sehr über Ihren Besuch gefreut und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

* Champ obligatoire

Kontaktformular
Silke Kurzmann

Silke KurzmannResponsable des réservations

Christin Geyer

Christin GeyerResponsable des événements

Questions sur votre réservation? Nous sommes là pour vous. Contactez-nous!