UNESCO-Welterbetag in Potsdam

Digitale Formate

Veranstaltungen

Tickets

Anfahrt

Der UNESCO-Welterbetag fällt in diesem Jahr auf Sonntag, den 5. Juni. Diesen Tag nehmen die 51 Welterbestätten in Deutschland zum Anlass, um auf die Bedeutung und die Wirkung des weltweit bekannten Schutzmechanismus aufmerksam zu machen. Für das Kultur- und Naturerbe weltweit ist dieser Schutzstatus von essentieller Bedeutung, weil er die wertvollen Kulturgüter und Naturstätten vor besonderer Bedrohung schützt. Dazu zählen z.B. der Schutz gegen den illegalen Handel, gegen bewaffnete Konflikte und die Instandhaltung durch regelmäßige Restaurierung.
1990 wurden auch die preußischen Schlossanlagen Potsdam auf die Welterbeliste aufgenommen, die seitdem unter besonderem Schutz stehen. Am 5. Juni, dem UNESCO-Welterbetag bietet die SPSG (Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg) ein ganz besonderes Programm für ihre Besucher:innen, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Digitale Formate

Virtuelle Rundgänge und digitale Ausstellungen werden auch dieses Jahr wieder angeboten und ermöglichen somit Teilnehmer:innen aus aller Welt das Bestaunen der wunderschönen Parkanlagen – bei Google Arts & Culture auf dem eigenen Endgerät. Bestaunen Sie dabei die Bildergalerie von Friedrich dem Großen oder lauschen Sie den ergreifenden Geschichten von Zeitzeugen, die von ihren Grenzerfahrungen im heutigen UNESCO-Welterbe berichten.

Schloss Babelsberg TMB Fotoarchiv Steffen Lehmann

Außerdem gibt es vor Ort gibt es auch digital gestützte Spiele für Kinder und Familien, die Sie auf eine Schnitzeljagd durch den Park Babelsberg schicken. Ganz nebenbei lösen die Kinder Rätsel und Aufgaben und erfahren dabei spannende Geschichten von den ehemaligen Schlossbewohner:innen.

Veranstaltungen

Der UNESCO-Welterbetag in der Parkanlage der preußischen Schlösser und Gärten zeichnet sich durch zahlreiche Rahmenveranstaltungen aus, die Ihnen das architektonische sowie landschaftliche Meisterwerk näherbringen. Dazu zählen z.B. geführte Fahrradtouren durch das UNESCO-Welterbe, Gartenführungen mit einem Vortrag, eine Aufräumaktion, ein Kinderfest am Nuthepark und eine Sonderöffnung des Dampfmaschinenhauses, das 1840 von Friedrich Wilhelm IV. in Auftrag gegeben wurde. Eine weitere Sonderöffnung findet auf dem Belvedere auf dem Klausberg sowie dem Normannischen Turm statt, der 23m hoch ist und von dem Sie einen herrlichen Rundumblick von der Pfaueninsel über den Park Sanssouci hinweg bis nach Werder genießen können.
Sie interessieren sich für Geschichte? Dann sollten Sie sich das Programm auf dem Belvedere auf dem Pfingstberg des Fördervereins am 05. Juni von 11:00 – 16:00 Uhr auf keinen Fall entgehen lassen!

Tickets

Der Eintritt in die Parkanlagen des Schlosses Sanssouci ist kostenlos. Die Veranstaltungen und Sonderführungen, die zum Entdecken des Welterbes einladen und einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen, ist zum Teil ebenfalls kostenlos, zum Teil mit Eintrittspreisen zwischen 2 und 4 Euro p. P. verbunden. Genauere Details erfahren Sie auf der Website von Potsdam Tourismus und der Veranstaltungsseite der SPSG.

Anfahrt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom INSELHOTEL Potsdam aus gelangen Sie in ca. 15 Minuten Fußweg zu der Bushaltestelle „Alter Tornow“. Dort steigen Sie in den Bus 694 Richtung Stern-Center ein und fahren bis zum Potsdamer Hauptbahnhof. Dort wechseln Sie in die Regionalbahn RE1 Richtung Brandenburg Hbf und steigen an der Haltestelle Park Sanssouci aus. Die ganze Fahrt dauert 21 Minuten.
Eine andere Alternative ist die Fahrt mit dem Bus 605 Richtung Science Park West oder der Regionalbahn RE22 Richtung BER – Terminal 1 und 2 vom Hauptbahnhof Potsdam aus.
Mit dem Auto:
Wenn Sie ein Mietauto haben oder mit Ihrem eigenen Auto angereist sind, erreichen Sie den öffentlichen Parkplatz neben der Schlossanlage in ca. 15 Minuten. Dafür verlassen Sie die Halbinsel Hermannswerder und biegen links ab auf die Templiner Str. Auf der B2 fahren Sie Richtung Innenstadt und Hauptbahnhof und biegen links ab, folgen somit der B2 für knapp 2 km. Dann biegen Sie rechts auf die Zeppelinstr. ab und halten sich nach 700m leicht links auf der Schopenhauerstr. Sie folgen der Straße bis zum Winzerberg. Direkt dahinter biegen Sie nach rechts auf einen Parkplatz ab und befinden sich dann direkt neben der Schlossanlage.

Möchten Sie noch mehr erleben?

In unserem INSELHOTEL Potsdam-Blog präsentieren wir Ihnen regelmäßig aktuelle Ausflugstipps und interessante Sehenswürdigkeiten in Potsdam & Umgebung. Wie wäre es mit einer Radtour? Mit unseren Leihfahrrädern können Sie auf eigene Faust oder mit einer geführten Tour die wunderschöne Umgebung erkunden. Wir beraten Sie gern und vermitteln Ihnen geführte Radtouren oder stellen für Sie E-Bikes bereit.
Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt im INSELHOTEL Potsdam.

* Pflichtfeld

Kontaktformular

Michael FriedrichFront Office Manager

Silke Kurzmann

Silke KurzmannReservierungsleiterin

Sie haben Fragen zu Ihrer Buchung? Wir sind gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns!