Technische Herausforderungen meistern!

In Potsdam präsentiert Siemens Mobility vom 18. bis 21. September 2018 auf einem Teilstück des Tramnetzes die fahrerlose Straßenbahn. So ganz autonom ist jedoch die Bahn nicht unterwegs! Ein Security Driver gewährleistet während der gesamten Testfahrt einen reibungslosen Ablauf und kann in kritischen Situationen sofort eingreifen. Potsdamer Passagiere können auch noch nicht einsteigen, denn bis es wirklich zu Fahrten mit autonomen Straßenbahnen in deutschen Städten kommt, muss der Gesetzgeber erst noch rechtliche Grundlagen schaffen.

Warum gerade in Potsdam?

Die Kooperation zwischen den Potsdamer Verkehrsbetrieben und Siemens findet im Zusammenhang mit der Fachmesse InnoTrans statt. Eine Fahrt mit der Testbahn ist somit auch nur Presse- und Fachbesuchern der internationalen Messe möglich. Des Weiteren betreibt Siemens in Adlershof eine Forschungsabteilung und genießt somit die Vorteile der Probefahrten in nächster Nähe. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit mit der ViP stellten die Verkehrsbetriebe eine Combino-Tram zur Verfügung, welche dann von Siemens mit digitalen Sensoren ausgestattet wurde.

Wie erkennt eine autonome Tram die Straßensituation? Ist das eigentlich sicher?

Die angebrachten Sensoren am Testfahrzeug fungieren wie digitale Augen und erfassen das gesamte Verkehrsumfeld. Diese gesammelten Informationen werden ausgewertet und lösen die entsprechende Reaktion aus. Das künstliche Gehirn bewertet dabei alle möglichen und tatsächlichen Veränderungen im Straßenverkehr aus und achtet vorschriftsmäßig auf Lichtsignale, Haltestellenstopps und Fußgänger. Die Notsysteme der autonomen Tram können sogar schneller als menschliche Fahrer reagieren und somit schwere Unfälle in Zukunft vermeiden.

Das Fahren von fahrerlosen Bahnen gibt es schon in einigen Städten!

Siemens hat schon einige autonome Bahnen entwickelt. Diese fahren jedoch in Bereichen wo der umfangreiche Verkehr nicht zusammen trifft. Also beispielsweise im U-Bahnnetz in Nürnberg. Die Herausforderung dieser Forschungsarbeiten liegt darin, die verschiedenen Verkehrsteilnehmer im komplexen realen Zusammenspiel zu erkennen und Lösungen dafür zu entwickeln.

Weitere gemeinsame Arbeiten zwischen der ViP und Siemens sind bereits im Gespräch. Und man darf gespannt sein, wie digitale Technologien unser zukünftiges Leben nicht nur einfacher, sondern auch sicherer gestalten werden.

Haben Sie Lust auf mehr interessante Neuigkeiten aus der Region?

Dann klicken Sie sich mal in unseren INSELHOTEL Potsdam-Blog. Hier finden Sie immer spannende Ausflugstipps und Hotel-News. Wir wünschen Ihnen einen entspannten Aufenthalt im INSELHOTEL Potsdam!

 

© Foto: Siemens Mobility, Siemens präsentiert erste autonom fahrende Straßenbahn der Welt

 

 

 

Empfehlungen

Das INSELHOTEL Potsdam wird empfohlen von

Senden Sie uns Ihre Nachricht

* Pflichtfeld

Kontaktformular

Buchungs-Hotline

Silke Kurzmann

Silke KurzmannReservierungsleiterin

Christin Geyer

Christin GeyerVeranstaltungsleiterin

Sie haben Fragen zu Ihrer Buchung? Wir sind gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns!