TAG DER OFFENEN ATELIERS IN POTSDAM

In Potsdam gibt es etwas richtig tolles! Einen Tag der offenen Ateliers. Was ist denn das? Gestern fand er statt und einen klitze kleinen Ausschnitt können Sie in diesem Beitrag bewundern.

Künstler in Potsdam öffneten ihre Ateliers, Privatwohnungen, Büros oder sonstige Räumlichkeiten, die in denen sie ihre Werke erschaffen oder stehen haben. Und jeder, der oder die Lust hatte, konnte kommen und schauen, staunen, erleben und diskturieren. Ein Blick hinter die Kulissen war bestimmt möglich. So auf jeden Fall im Atelier von Micky Focke in der Eisenhardtstraße, die auch Architektin ist.

Wir waren gestern bei ihr zu Besuch und haben erstaunt wirklich beeindruckenden Bildern gegenüber gestanden. Einen kleinen Einblick in ihre Galerie finden Sie in diesem Beitrag.

Potsdam und Umgebung scheinen, zunehmend Inspirationen zu neuem künstlerischen Schaffen zu bieten. Vielleicht liegt dies an der Umgebung, der Natur, der Kultur als Nährboden für künstlerisches Schaffen. Vielleicht auch an den Personen, die Potsdam anzieht, um sich hier niederzulassen? Wer weiß das schon? Ist doch aber auch gar nicht wichtig. Erfreulich ist die zunehmende Begeisterung für die Kunst und Teilnahme an dem Projekt in jedem Fall.

Der Tag der offenen Ateliers in Potsdam steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jann Jakobs und wird vom Fachbereich Kultur und Museum in Kooperation mit Kulturland Brandenburg e.V. organisiert. Parallel werden vom Kulturland Brandenburg e.V. die landesweit stattfindenden „Offenen Ateliers“ in Brandenburg koordiniert.

 

 

 

* Pflichtfeld

Kontaktformular
Silke Kurzmann

Silke KurzmannReservierungsleiterin

Christin Geyer

Christin GeyerVeranstaltungsleiterin

Sie haben Fragen zu Ihrer Buchung? Wir sind gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns!